Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit, unsere Mannschaft trat im Förde GC Glücksburg in der A-Klasse der GVSH Mannschaftsmeisterschaften für den GCaS an.

Nachdem am Samstagvormittag die Vierer gegen den Lübeck-Travemünde Golf-Klub 2 : 2 ausgingen, drehten unserer Jungs am Nachmittag in den Einzeln auf und gewannen jene stark mit 6,5 : 1,5.

Somit hatten wir den ersten Sieg gegen deutlich mit 8,5 : 3,5 in der Tasche.

MM S H Tag1

Nun hieß es am Sonntag wieder Titelkampf! Wieder gegen den GC Altenhof.

Der Titelverteidiger hat uns im vergangenen Jahr in Escheburg denkbar knapp im Stechen mit 1 auf geschlagen und unsere Jungs waren fest entschlossen, den Titel in diesem Jahr in den GCaS zu holen.

Die Vierer gegen Altenhof am Sonntagmorgen liefen leider nicht nach Vorstellung für unsere Jungs, da Altenhof in den Vierern ihren Vorteil der „Bundesliga-Damen“ ausspielen konnte. Demzufolge gingen die Vierer am Vormittag an Altenhof und unsere Jungs mussten mit einem 0:4 Rückstand in die Einzel am Nachmittag.

Nun galt es für unsere GCaS Mannschaft noch einmal alles zu geben. 0:4 Rückstand aber noch 8 Punkte zu vergeben.

Der Wind auf dem hügeligen und teilweise doch recht engen Platz des Förde GC frischte noch einmal auf und es lag Spannung in der Luft, die man nur mit einer Rasierklinge hätte schneiden können.

Unsere Jungs gingen in nahezu allen Partien mal deutlich, mal leicht in Führung. Altenhof wusste genau, dass Sie sich nicht in Sicherheit wiegen können und den Sieg einfach so nach Hause tragen würden.

6 Punkte aus den 8 Partien würden für ein Stechen reichen, und 7 Punkte zum Sieg.

Unsere Jungs kämpften, fighteten und erhöhten den Druck auf Altenhof. Die Stimmung auf dem Geläuf des Förde GC wurde immer angespannter.

Dann flogen die ersten Zwischenstände über den Platz: „Erste Partie: gewonnen, und in nahezu allen anderen Partien  -> UP!“

Weitere 2 Stunden des Schlagabtausches mit Altenhof zogen Ihre Bahnen.

Dann die erste Meldung eines Punktes für Altenhof, aber noch lange nichts verloren. Dann der zweite Punkt, jetzt fehlte Ihnen nur noch 1 Punkt zum Sieg.

Alan Roberts: „It’s not over guys, it’s not over!“

Und so war es auch. Altenhof brauchte noch dringend einen Punkt, aber unsere Jungs hielten kräftig dagegen und die restlichen Partien liefern noch unter Hochspannung.

Eine knappe halbe Stunde später dann die Ernüchterung:

„Aus, vorbei!“, Altenhof holt den 3. Punkt und gewinnt die GVSH Mannschaftsmeisterschaften mit 7:5 gegen den GCaS.

MM S H Finale

 Alan & Jens trommeln ihre Jungs zusammen. Eine Analyse von Alan mit aufbauenden Worten und der Gewissheit, alles gegeben und gekämpft zu haben… Alan & Jens sind unfassbar stolz auf die Jungs.

                 Wieder  „nur“ Vize-Meister von Schleswig-Holstein“.

Von „nur“ kann aber gar nicht die Rede sein.

Unsere Jungs haben sich erneut an der Spitze Schleswig-Holsteins auf Augenhöhe gemessen. Wiederum gegen eine Mannschaft, die zur Hälfte aus Bundesliga-Spielerinnen besteht. Das ist und bleibt absolute Spitzenklasse, mit welcher Sie sich den Respekt vieler Clubs in ganz Schleswig-Holstein erarbeitet haben.

Jungs, es war wieder denkbar knapp,  (nur ein Punkt hat gefehlt, um das Stechen zu erzwingen) aber Ihr seid ein Spitzenteam, welches alles erreichen kann, was es will!

Wir sind stolz auf Euch!

MM S H 2022jpeg